Brandgefährdungsklassen


Beispiele für die Zuordnung
von Betriebsbereichen mit entsprechender Brandgefährdung


Betriebsbereiche sind je nach Brandgefährdung in eine der folgenden Brandgefährdungsklassen einzustufen:

1. geringe Brandgefährdung
2. mittlere Brandgefährdung
3. große Brandgefährdung

Geringe Brandgefährdung liegt vor, wenn Stoffe mit geringer Entzündbarkeit vorhanden sind und die örtlichen und betrieblichen Verhältnisse nur geringe Möglichkeiten für eine Brandentstehung bieten und wenn im Falle eines Brandes mit geringer Brandausbreitung zu rechnen ist.

Mittlere Brandgefährdung liegt vor, wenn Stoffe mit hoher Entzündbarkeit vorhanden sind und die örtlichen und betrieblichen Verhältnisse für die Brandentstehung günstig sind, jedoch keine große Brandausbreitung in der Anfangsphase zu erwarten ist.

Große Brandgefährdung liegt vor, wenn

durch Stoffe mit hoher Entzündbarkeit und durch die örtlichen und betrieblichen Verhältnisse große Möglichkeiten für eine Brandausbreitung gegeben sind und
in der Anfangsphase mit großer Brandausbreitung zu rechnen ist oder
eine Zuordnung in mittlere oder geringe Brandgefährdung nicht möglich ist.


Brandgefährdung
gering

Brandgefährdung
mittel

Brandgefährdung
hoch

 

Lager mit nicht brennbaren Bau-stoffen, z.B. Fliesen, Keramik mit geringem Verpackungsanteil, Verkaufsräume mit nicht brennbaren Artikeln, z.B. Getränke, Pflanzen und Frischblumen, Gärtnereien, Lager mit nicht brennbaren Stoffen und geringem Verpackungsanteil

Lager mit brennbarem Material, Holzlager im Freien, Verkaufs-räume mit brennbaren Artikeln, z.B. Buch-
handel, Radio-Fern-
sehhandel, Lebens-mittel, Textilien, Papier, Foto, Bau-,
Heimwerkermarkt, Bäckereien, Chemischreinigung, Ausstellung/Lager für Möbel, Lagerbereich für Leergut und Verpackungsmaterial, Reifenlager

Lager mit leicht entzündlichen bzw. leicht entflammbaren Stoffen, Speditions-
lager, Lager mit Lacken und Lösungs-
mitteln, Altpapier-
lager, Baumwolllager, Holzlager, Schaum-
stofflager

 

2. Verwaltung, Dienstleistung

 

Brandgefährdung
gering

Brandgefährdung
mittel

Brandgefährdung
hoch

 

Eingangs- und Empfangshallen von Theatern, Verwaltungs-
gebäude, Arztpraxen, EDV-Bereiche ohne Papier, Bürobereiche ohne Aktenlagerung, Büchereien

EDV-Bereiche mit Papier, Küchen, Gastbereiche mit Hotels, Pensionen, Bürobereiche mit Aktenlagerung, Archive

Kinos, Diskotheken, Theaterbühnen, Abfallsammelräume

 

3. Industrie

 

Brandgefährdung
gering

Brandgefährdung
mittel

Brandgefährdung
hoch

 

Ziegelei, Betonwerk, Herstellung von Glas und Keramik, Papierherstellung im Nassbereich, Konservenfabrik, Herstellung elektrotechnischer Artikel/Geräte, Brauereien/Getränke

Brotfabrik, Leder- und Kunststoffverarbeitung, Herstellung von Gummiwaren, Kunststoff-Spritzgießerei, Kartonagen, Montage von Kfz- und Haushaltsgeräten, Baustellen ohne Feuerarbeiten

Möbelherstellung, Spanplattenherstellung Webereien, Spinne-
reien, Herstellung von Papier im Trocken-
bereich, Verarbeitung von Papier, Getreide-
mühlen und Futter-mittel, Baustellen mit Feuerarbeiten, Schaumstoff-, Dach-
pappenherstellung, Verarbeitung von brennbaren Lacken und Klebern, Lackier-
und
Pulverbeschich-tungsanlagen und
-geräte, Raffinerien, Öl-Härtereien, Drucke-
reien, petrochemische Anlagen, Verarbeitung von brennbaren Chemikalien

 

4. Handwerk

 

Brandgefährdung
gering

Brandgefährdung
mittel

Brandgefährdung
hoch

 

Gärtnereien, Galvanik, Drehereien, mechanische Metallbearbeitung, Fräserei, Bohrerei, Stanzerei

Schlosserei, Vul-
kanisierung, Leder-, Kunstleder- und Textil-
verarbeitung

Kfz-Werkstatt, Tischlerei, Schreinerei, Polsterei


© Brandschutz Foeller 2011


Design made by Marc Fisher | Marvin Keupink.